Energie auf höchstem Niveau

Exergie100

zuletzt aktualisiert:

Ein großer Vorteil von LaTeX ist die Möglichkeit, Texte unter Beachtung wichtiger typografischer Regeln zu “setzen” und so die Lesefreundlichkeit enorm zu steigern. Viele typografische Aspekte erledigt LaTeX automatisch (korrekte Konfiguration vorausgesetzt). Einige Dinge müssen jedoch auch vom Anwender erledigt bzw. berücksichtigt werden.

Seit langem freue ich mich darauf, mit LaTeX eine schön formatierte Diplomarbeit zu erstellen. Doch wie so oft kommt es anders als man denkt, und so werde ich jetzt aus mehreren Gründen meine Diplomarbeit in MS Word schreiben. (Wahrscheinlich ist es sogar ganz gut, das zu üben: In der Industrie ist nun mal Word meist das Nonplusultra, und mit einem LaTeX-Quellcode kann wohl niemand was anfangen…)

Da ich gerade mitten in der Recherche-Phase stecke, kam zwangsläufig die Frage auf, wie ich meine Quellen am besten Word-kompatibel verwalte. Folgende Optionen habe ich betrachtet und dann wieder verworfen: